Michael Nast: „Generation Beziehungsunfähig“

nastINFOS
Format: Taschenbuch
Preis: 14,95 €
Gibt’s hier zu kaufen: thalia.de

INHALT
In seinem neuen Buch „Generation Beziehungsunfähig“ bringt Nast die Dinge auf den Punkt und beschreibt unvergleichlich charmant die Stimmung seiner Generation: Weshalb wir uns gegenseitig als beziehungsunfähig bezeichnen, wie tinder unsere Partnersuche verändert und warum wir uns immer wieder selbst in den Mittelpunkt stellen, ohne Rücksicht auf Verluste. „Generation Beziehungsunfähig“ hält uns einen Spiegel vor ohne zu urteilen, sondern ermutigt zur Selbstreflexion. Ein augenöffnendes wie anregendes Buch, das sich liest wie ein Gespräch mit dem besten Freund.

PERSÖNLICHES FAZIT
Michael Nast ist der Überflieger schlechthin. Der „Guru“, wenn es um das Mann-/Frau-Thema geht. Der Gott, der alles weiß? Er schreibt nicht nur für im gegenteil, sondern auch für freundin.
Nun ist sein neuer Roman erschienen, der unserer „Generation Beziehungsunfähig“ den Spiegel vorhalten soll. Ja, das Buch ist interessant. Habe ich etwas Neues gelernt? Nein. Das Buch ist kein Ratgeber und soll es laut Vorwort auch nicht sein. Den Titel finde ich jedoch nicht so treffend, da das Thema „Generation Beziehungsunfähig“ meiner Meinung nach nur die Texte betrifft, die bereits bei im gegenteil erschienen sind. Die anderen Erzählungen sind Geschichten, die das Leben eben so schreibt. But nice to read. Es hat sich jedoch während des gesamten Buches der Eindruck bei mir breit gemacht, dass Michael Nast, so wie ich, ein Verfechter der Visual Statements ist. Das lies mich oftmals schmunzeln.
Die Buchpremiere und Lesung am 17.02.2016 im Konzertsaal der Universität der Künste war durchaus toll. Angenehme Stimmung, viele Lacher, schöner Abend. Ich weiß jedoch nicht, wie ich Herrn Nast einschätzen soll. Arrogant? Selbstverliebt? Ziemlich von sich überzeugt? Oder doch einfach nur der Typ von nebenan, der das Glück hat, durch seine Erzählungen Gehör zu finden? Vor allem bei Frauen? Weil so viel Wahres dran ist? Wie auch immer, auf einen Plausch würde ich mich gerne mal mit ihm treffen.

Bildschirmfoto 2014-08-21 um 23.07.49

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s