John C. Parkin: „FUCK IT!“

fuck

INFOS
Format: eBook
Preis: 13,99 €
Gibt’s hier zu leihen: eBücherhallen Hamburg

INHALT
Der ultimative spirituelle Weg
Ohne Guru oder jahrelanges Meditieren: John C. Parkin präsentiert die schnellste Entspannungsübung, die man sich vorstellen kann. Es braucht nur zwei Worte, die, laut und voller Überzeugung gesprochen, zu Gelassenheit und innerer Freiheit führen: „Fuck it!“ ist der perfekte Ausdruck der westlichen Welt, der alle fernöstlichen Weisheitslehren in sich vereint. Loslassen, Abstand gewinnen, akzeptieren, was ist, und entspannen. Kurz: „Fuck it!“ ist kein Fluch, sondern eine Lebenseinstellung. Die archaische und anarchische Kraft von „Fuck it!“ hilft dabei, Abstand von den Dingen zu gewinnen, die uns belasten oder die wir uns nicht zutrauen. In all seiner Einfachheit, Klarheit und Effizienz ist es ein spiritueller Weg, der ohne Dogma, meditative Gesänge oder Räucherstäbchen auskommt – und nichtsdestotrotz von unserem täglichen Stress und von Ängsten und Druck befreit. John C. Parkins unkonventionelles Konzept zeigt, wie wir eine neue innere Haltung voller Ruhe und Ausgeglichenheit gewinnen, wenn wir aufhören, alles kontrollieren zu wollen, und lernen, loszulassen. Eine inspirierende Mischung aus Buddhismus und Rebellion, die direkt zu wahrer Freiheit führt.

PERSÖNLICHES FAZIT

Puh, was soll ich sagen. Ich habe dieses Buch nicht beendet, sondern auf Seite 53 abgebrochen, als ich diesen Satz las:

Wenn Sie also Angst haben, dass Ihr/e Mann/Frau mit jemand anderem durchbrennt – Fuck it! -, es gibt noch genug andere Männer/Frauen für Sie da draußen.
S. 53

Da war es mit meiner Geduld zu Ende und ich dachte nur so: „Geht’s noch?!“

Ja, es ist einfach, zu allem „Scheiß drauf“ zu sagen und sich nicht darum zu scheren. Aber ist das der Sinn des Lebens? Sicher nicht. Wir müssen kämpfen um das, was uns lieb und heilig ist. Um unsere Beziehungen, unsere Jobs, unsere alltäglichen Konfrontationen. In jeglicher Art und Weise. Wo kämen wir denn hin, wenn jeder mit dieser scheiß-egal-Attitude durch die Welt laufen würde?!
Ich weiß nicht, was ich von diesem Buch erwartet habe, aber die Vermittlung dieser Einstellung sicher nicht.

Dennoch gab es auf den wenigen Seiten, die ich las, auch Aussagen, denen ich zustimme:

Wir neigen dazu zu glauben, dass es der Kampf unseres Lebens ist, unserem Leben eine Bedeutung zu geben: (…) wir machen uns über die wahre Bedeutung des Lebens Sorgen, wir machen uns sogar über das Bedeutungslose Sorgen.
S. 16

Es ist ein wunderbarer Zustand, wenn man diese innere Akzeptanz dessen, was ist, erreicht hat. (…) Wie würde es sich anfühlen, wenn Sie sich selbst gerade so annähmen, wie Sie sind, nicht schlanker oder größer oder schöner, sondern genau so, wie Sie gerade sind? Wie würde es sich anfühlen, Ihr Leben gerade so zu akzeptieren, wie es ist: Job, Familie, Freunde, Sexleben, Perspektiven …
S. 34-35

Bildschirmfoto 2014-12-07 um 18.45.33

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s