Jürgen Schmieder: „Du sollst nicht lügen“

schmiederINFOS
Format: eBook
Preis: 9,99 €
Gibt’s hier zu leihen: eBücherhallen Hamburg

INHALT
Origineller Erfahrungsbericht über einen einzigartigen Selbstversuch, 40 Tage lang die Wahrheit zu sagen Lügen haben kurze Beine. Wenn dieser Kindheitsspruch stimmen würde, liefen wir auf Stummelbeinen durch die Welt. Denn wir lügen, sagt die Wissenschaft, bis zu 200-mal – am Tag. Aus Höflichkeit, aus Diplomatie oder weil es einfacher ist. Jürgen Schmieder sagt in einem Selbstversuch vierzig Tage lang nichts als die Wahrheit. Das Ergebnis: blaue Flecken, Nächte auf der Couch, diverse Beleidigungen, ein verlorener Freund. Manchmal fühlt er sich befreit und mutig, manchmal deprimiert und verunsichert. Privat (»Findest du meinen Hintern fett?«) und beruflich (»Mach doch deinen Scheiß alleine!«) gerät er in ungemütliche, aber auch witzig-erhellende Situationen.

PERSÖNLICHES FAZIT

Mein Lieblingszitat von Dr. House ist: „Jeder Mensch lügt.“ Das ist leider so. Selbst jeder, der etwas anderes behauptet, lügt. Ich persönlich bin ein Mensch, der Lügen ganz fürchterlich findet und von sich behauptet, von Grund auf ehrlich zu sein. Ich versuche so gut es geht, lügen zu vermeiden und wenn ich es doch mal tue, fühle ich mich ganz schlecht. Ich erwarte ja auch, dass man zu mir ehrlich ist. Was vermutlich wiederum ziemlich naiv ist …
„Du sollst nicht lügen“ hat mir bewusst gemacht, dass selbst ein nicht ehrlich gemeintes „Guten Morgen“ eine Lüge ist. Also lüge auch ich. Täglich. So wie du. „Du sollst nicht lügen“ zeigt ganz gut auf, dass die Menschen um einen herum verwirrt und irritiert sind, wenn man es auf einmal nicht mehr macht. Wenn man auf einmal ehrlich ist und sagt, was man denkt und was Sache ist. Dazu gehört Mut. Und ein dickes Fell, wie man so schön sagt.
„Du sollst nicht lügen“ kann man auf jeden Fall mal gelesen haben. Jeder wird etwas für sich daraus mitnehmen.

Bildschirmfoto 2014-08-21 um 23.07.49

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s