Sebastian Fitzek: „Die Therapie“

 

fitzek__die_therapie_coverINFOS

Format: Taschenbuch
Preis: 9,99 €
EAN: 9783426633090
Verlag: Droemer/Knaur
Gibt’s hier zu kaufen: thalia.de

INHALT
Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt.
Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen , das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird.

PERSÖNLICHES FAZIT
Auf dem Cover des Buches wird dieses als „Psychothriller“ betitelt. Als diesen würde ich dieses Buch absolut nicht bezeichnen. Eher im Gegenteil. Es ist eine leichte Erzählung über einen Mann, der seinen Verstand verliert. Auch wenn man bis zum Ende hin glaubt, dass es die Patientin Anna Spiegel ist, die ihren Verstand verliert. Das war die einzige Überraschung im Buch. Ansonsten war die Handlung eher so lala. Ich bin etwas enttäuscht, da dies das erste geschriebene Buch von Sebastian Fitzek ist und hätte ich vorher nicht „Der Augensammler“ und „Der Augenjäger“ von ihm gelesen, welche mich beide umgehauen haben, wäre ich wohl kein Fan von ihm geworden. Aber es zeigt ja auch, dass man sich im Schreiben entwickeln kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s