Gelesene Bücher im Dezember 2012.


jon osborne#1 Jon Osborne: „Töte mich“

INFOS
Format: eBook
Preis: 11,99 €
EAN: 9783838710341
Originaltitel: Kill Me Once
Verlag: Lübbe
Gibt’s hier zu leihen: eBücherhallen Hamburg

INHALT
Sei bereit. Sei schnell. Sei gnadenlos. Nathan Stiedowe hat einen Plan: Er will der perfekte Killer sein. Seine Vorbilder sind Meister ihres Fachs, kaltblütige Monster wie Charles Manson. Nathan ahmt ihre Taten nach und begeht die grausamsten Morde der Geschichte ein zweites Mal, jedoch ohne die Fehler zu machen, derentwegen seine Idole geschnappt wurden. Sein Meisterwerk soll eine Frau werden, die ihm vor vielen Jahren entkommen ist. Sie ist ein schwieriges Ziel, denn ihr Job ist es, Serienkiller zur Strecke zu bringen. Die FBI-Agentin Dana Whitestone steht in einer Blutlache. Vor ihr liegt der aufgeschlitzte Torso eines Mädchens. Der Cleveland-Slasher- hat wieder zugeschlagen. Dieser Teufel ist der beste Killer, der Dana in ihrer Karriere begegnet ist, und Dana ist schon lange im Geschäft. Als junges Mädchen musste Dana mitansehen, wie ein Serienmörder ihre Eltern tötete. Die Jagd nach diesen Bestien wurde zu ihrem Lebensinhalt und die Opfer besuchen Dana in ihren Träumen. Nur der Alkohol lässt ihre Schreie verstummen. Das Einzige, auf das sich Dana verlassen kann, ist ihr Jagdinstinkt. Und dieser Instinkt verheißt nichts Gutes. Denn der Killer hat jedem seiner Opfer einen Plastikbuchstaben in die Bauchhöhle eingenäht. Zusammengefügt ergeben sie ein Wort: D A N A

PERSÖNLICHES FAZIT
Das Buch ist richtig spannend geschrieben. Man kann sich zwar schnell denken, wer der Täter ist, die Auflösung wird letztendlich jedoch als Überraschung dargestellt. Ein Killer ahmt verschiedene Serienkiller nach und korrigiert deren Fehler in seinen Taten. Er nimmt einer FBI-Agentin alles, was ihr lieb ist. Seine Taten sind grausam und sehr detailliert beschrieben. Was ich sehr gut finde ist, dass nach dem Schnappen des Killers nicht noch über viele Seiten belangloses Zeug erzählt wird, bevor man zum Ende kommt. So ist es meiner Meinung nach bei viel zu wenigen Büchern.


Juli Zeh#2 Juli Zeh: „Nullzeit“

INFOS
Format: eBook
Preis: 14,99 €
EAN: 9783895619939
Verlag: Schöffling & Co.
Gibt’s hier zu kaufen: thalia.de

INHALT
Eigentlich ist die Schauspielerin Jola mit ihrem Lebensgefährten Theo auf die Insel gekommen, um sich auf ihre nächste Rolle vorzubereiten. Als sie Sven kennenlernt, entwickelt sich aus einem harmlosen Flirt eine fatale Dreiecksbeziehung, die alle bisherigen Regeln außer Kraft setzt. Wahrheit und Lüge, Täter und Opfer tauschen die Plätze. Sven hat Deutschland verlassen und sich auf der Insel eine Existenz als Tauchlehrer aufgebaut. Keine Einmischung in fremde Probleme – das ist sein Lebensmotto. Jetzt muss Sven erleben, wie er vom Zeugen zum Mitschuldigen wird. Bis er endlich begreift, dass er nur Teil eines mörderischen Spiels ist, in dem er von Anfang an keine Chance hatte.

PERSÖNLICHES FAZIT
Ich weiß nicht so ganz, was ich von diesem Buch halten soll. Es ist wirklich sehr merkwürdig. Anfangs wirkt es so, als sei es ein romantisches Buch von einem Urlaub auf einer einsamen Insel. Der Erzähler ist der Tauchlehrer Sven. Doch dann folgen Tagebucheinträge der Schauspielerin Jola, die bald die Aussagen des Tauchlehrers verdrehen. Dadurch kommt Verwirrung auf und man weiß als Leser nicht, wem man glauben soll. Die Spannung spitzt sich bis zu dem unvorhersehbaren Mordanschlag zu. Nichts da mit romantischem Urlaub! Zum Ende klärt sich die Schreibart auf. Die Verwirrung bleibt trotzdem.

marc elsberg#3 Marc Elsberg: „Blackout“

INFOS
Format: eBook
Preis: 15,99 €
EAN: 9783641074319
Verlag: Blanvalet
Gibt’s hier zu leihen: eBücherhallen Hamburg

INHALT
Ist Fortschritt ein Rückschritt? Die Welt, wie wir sie kennen, gibt es bald nicht mehr. Der Countdown läuft … An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, zu den Behörden durchzudringen – erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, werden dubiose E-Mails auf seinem Computer gefunden. Selbst unter Verdacht wird Manzano eins klar: Ihr Gegner ist ebenso raffiniert wie gnadenlos. Unterdessen liegt Europa im Dunkeln, und die Menschen stehen vor ihrer größten Herausforderung: Überleben.

PERSÖNLICHES FAZIT
Ein wirklich tolles Buch! Man wird richtig in die Lage versetzt wie es ist, mehrere Tage ohne Strom zu sein – in gesamt Europa. Sowohl spannend als aber auch beängstigend, da es sehr realistisch dargestellt wird. Absolut zu empfehlen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s