Gelesene Bücher im November 2012.


#1 Jonas Jonasson: „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“

INFOS
Format: eBook
Preis: 11,99 €
EAN: 9783641056681
Originaltitel: Hundraåringen som klev ut genom fönstret och försvann
Verlag: C. Bertelsmann
Gibt’s hier zu kaufen: thalia.de

INHALT
Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.

PERSÖNLICHES FAZIT
Ich habe diese Buch ausgewählt zum Lesen, weil ich davon ausgegangen bin, dass es eine schöne humorvolle Erzählung ist. Doch ich bin beim Lesen beinahe eingeschlafen. Die ersten paar Seiten sind wirklich gut und unterhaltsam geschrieben, doch irgendwann beginnt es langweilig zu werden und immer geschichtslastiger. Ich wollte kein Geschichtslehrbuch lesen. Trotzdem habe ich es durchgezogen und bis zum Ende des Buches durchgehalten. Weiterempfehlen möchte ich es aber nicht.

#2 Sebastian Fitzek: „Der Augenjäger“

INFOS
Format: eBook
Preis: 9,99 €
EAN: 9783426411131
Verlag: Verlagsgruppe Droemer
Gibt’s hier zu kaufen: thalia.de

INHALT
Dr. Suker ist einer der besten Augenchirurgen der Welt. Und Psychopath. Tagsüber führt er die kompliziertesten Operationen am menschlichen Auge durch. Nachts widmet er sich besonderen Patientinnen: Frauen, denen er im wahrsten Sinne des Wortes die Augen öffnet. Denn bevor er sie vergewaltigt, entfernt er ihnen sorgfältig die Augenlider. Bisher haben alle Opfer kurz danach Selbstmord begangen. Aus Mangel an Zeugen und Beweisen bittet die Polizei Alina Gregoriev um Mithilfe. Die blinde Physiotherapeutin, die seit dem Fall des Augensammlers als Medium gilt, soll Hinweise auf Sukers nächste „Patientin“ geben. Zögernd lässt sich Alina darauf ein – und wird von dieser Sekunde an in einen Strudel aus Wahn und Gewalt gerissen.

PERSÖNLICHES FAZIT
Diese Buch ist wie schon „Der Augensammler“ ziemlich genial, jedoch etwas komplizierter von der Handlung her. Aber es ist richtig spannend und fesselnd! Ich habe es nur so verschlungen und kann es definitiv weiterempfehlen. Der Herr Fitzek hat’s einfach drauf!


#3 Elisabeth Rank: „Und im Zweifel für dich selbst“

INFOS
Format: eBook
Preis: 12,99 €
EAN: 9783518739518
Verlag: Suhrkamp
Gibt’s hier zu leihen: eBücherhallen Hamburg

INHALT
Wenn man zwanzig ist und nie auf die Idee kommen würde, jeden Tag so zu leben, als wäre es der letzte wie geht man dann mit dem Tod des Geliebten um?

PERSÖNLICHES FAZIT

Ein Schicksalsschlag. Ein verlorener geliebter Mensch. Das ist das schmerzhafteste, was es gibt. Für die Eltern, die ihr Kind verlieren. Für die Geschwister, die ihren Bruder oder ihre Schwester verlieren. Für die Großeltern, die ihren Enkel oder ihre Enkelin verlieren. Für die Freunde, die ihren Freund oder ihre Freundin verlieren. Für den Partner, der seinen Partner oder seine Partnerin verliert. Dieses Buch ist so traurig, dass es wieder schön ist. Es liest sich in einem Fluss und man möchte es nicht wieder aus der Hand legen. Muss man aber, wenn man nicht weinen möchte. Und am Ende muss man kurz die Augen schließen und tief durchatmen, um wieder in die Realität zu finden.

#4 Jutta Profijt: „Blogging Queen“

INFOS
Format: Taschenbuch
Preis: 9,95 €
EAN: 9783423213066
Verlag: dtv
Gibt’s hier zu kaufen: thalia.de

INHALT
Stewardess Millie ist sauer: Kurz vor ihrem 30. Geburtstag macht eine schwere Ohrenentzündung sie für Wochen fluguntauglich. Die Geburtstagsparty in der Karibik fällt also flach. Als Trost darf Millie das luxuriöse Penthouse einer Freundin hüten und dabei auch das neu entworfene Programmdesign zur Erstellung eines Blogs testen. Schnell erkennt Millie, dass sie dabei endlich ihre geheime Leidenschaft für Mode, Styles und Trends ausleben kann. Aus dem Testlauf wird Ernst. Der Blog »Millie’s Magazine« schlägt ein wie eine Bombe, die Modewelt steht Kopf. Doch als plötzlich der attraktive Polizist Frank Stahl vor der Tür steht, der einen international gesuchten Betrüger auf Millies Blogfotos entdeckt hat, bekommt es Millie mit der Angst zu tun. Um ihr virtuelles Glamourleben aufrechtzuerhalten, verstrickt sie sich in immer wildere Lügengeschichten.

PERSÖNLICHES FAZIT
Dies ist ein richtig gutes Buch zum Abschalten und alles um sich herum vergessen. Die Story von Millie ist zwar gut voraussehbar, aber trotzdem sehr unterhaltsam. Find ich gut, kann ich empfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s